Wie viel Kredit bekomme ich bei 3000 € Netto? Das wird sich wohl schon so mancher Darlehenssucher gefragt haben. Dies lässt sich aber nicht so einfach beantworten, denn die Kreditwürdigkeit und damit auch die maximale Darlehenshöhe hängen nicht nur von den Nettoeinkünften, sondern noch von vielen weiteren Faktoren ab. Um welche es sich dabei handelt und welche Rolle sie bei der Kreditgewährung spielen klärt der nachfolgende Beitrag.

So viel Kredit bekommt man mit 3000 Euro Netto:

Bei unserer Recherche haben wir sehr viele verschiedene Angaben gefunden, mit denen sich der Kreditbetrag bei 3000 € Netto ungefähr bestimmen lässt. Diese Angaben sind sehr unterschiedlich und letzten Endes muss jede Bank einzeln angefragt werden. Auf diese Angaben sind wir gestoßen:

  • Das 15-fache des Nettogehalts: Bei 3000 Euro wären das also 45.000 Euro
  • Das 10-fache des Nettogehalts: Bei 3000 Euro wären das also 30.000 Euro
  • Das 15-fache des Betrages der monatlich für Tilgung & Zins aufgewendet werden kann. Angenommen von 3000 Euro Nettogehalt bleibt 1500 Euro übrig dann wären das: 22.500 Euro
  • Das 25-fache des Betrages der monatlich für Tilgung & Zins aufgewendet werden kann. Angenommen von 3000 Euro Nettogehalt bleibt 1500 Euro übrig dann wären das: 37.500 Euro
Die besten Kreditanbieter finden

Wie stehen Sparkassen, Volksbanken und die DKB zu diesem Thema?

Wer eine Bank fragt: „Wie viel Kredit bekomme ich bei 3000 € Netto?“ kann sich auf sehr unterschiedliche Reaktionen und Angebote gefasst machen. Wie unterschiedlich, das zeigen die nachfolgenden drei Beispiele

Sparkassen: Wer regelmäßige Einkünfte in Höhe von 3000 Euro belegt, einen Kredit benötigt und keinen negativen Schufawert besitzt, hat bei der Sparkasse die freie Auswahl. Bei diesen guten Rahmenbedingungen gewährt die Sparkasse die unterschiedlichsten Privatdarlehen wie etwa Überbrückungskredite, Rahmenkredite, Annuitätendarlehen oder auch besonders zinsgünstige, zweckgebundene Darlehen für den PKW-oder Immobilienkauf.

Deutsche Bank: Hier  zählt man mit 3.000 Euro Nettoeinkünften zu den kleinen Fischen. Die Frage „Wie viel Kredit bekomme ich bei 3000 € Netto?“ wird bei der Deutschen Bank wohl eher ein Stirnrunzeln hervorrufen. Vermögende Kunden werden dort mit einer Vielzahl berufsspezifischer Angebote heftig umworben, Otto-Normalverdiener dagegen muss sich mit einem einzigen Kleinkreditangebot in Höhe von maximal 50.000 Euro begnügen.

Wieviel Kredit bekomme ich bei 3000 € Netto (1)

DiBa: Die DiBa vergibt für diese Einkommensgruppe sowohl die üblichen Ratenkredite und zweckgebundenen Darlehen als auch zinssparende Abrufkredite, die erst am benötigten Stichtag ausgezahlt werden. Die Kreditbeantragung ist bei der DiBa besonders einfach. Sie erfolgt papierlos und Online über eine auf der DiBa-Webseite zur Verfügung gestellten Maske. Dort findet sich übrigens auch ein Kreditkalkulator zur Berechnung der anfallenden Monatsraten.

Die besten Kreditanbieter finden

Wie viel Kredit bekomme ich bei 3000 Euro netto?

Bei einem gesicherten und regelmäßigen Einkommen in dieser Höhe stellt es kein grundsätzliches Problem dar, einen Bankkredit zu erhalten. Allerdings spielen andere Faktoren ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Kreditgewährung.  Diese entscheiden nicht nur mit über die maximale Kredithöhe, sondern auch darüber, ob ein Darlehen überhaupt gewährt wird. Die neben den Einkünften wichtigsten Faktoren sind:

  • Das frei verfügbare Einkommen
  • Bonität und Schufa-Score
  • Auftreten gegenüber dem Kreditgeber
  • Grund der Darlehensaufnahme
  • Zusätzliche Sicherheiten

Jeder dieser fünf kreditrelevanten Schlüsselfaktoren wird nachfolgend einzeln erläutert. Bei der Suche nach dem geeigneten Kredit und Kreditpartner kann es sich als überaus vorteilhaft erweisen, sich daran zu erinnern.


Tipp 1: Das frei verfügbare Einkommen

Als frei verfügbares Einkommen wird die Geldsumme bezeichnet, welche nach Abzug der Fixkosten tatsächlich monatlich zur freien Verfügung steht. Zu den Fixkosten zählen vor allem

  • Miete & Nebenkosten
  • Lebensmittel & Kleidung
  • Versicherungsprämien
  • Laufende PKW-Kosten (falls vorhanden)
  • Ratenzahlungen (bei bereits vorhandenen Darlehen)
  • eventuelle Unterhaltszahlungen

Zieht man all diese Posten von den 3000 Euro Monatseinkünften ab, bleibt das frei verfügbare Einkommen übrig. Das kann dann für Ratenzahlungen verwendet werden und bildet somit die Basis für die maximale Kredithöhe. Reicht diese nicht aus, so bleiben dem Kreditsuchenden zwei Möglichkeiten

  1. Eine Verlängerung der Kreditlaufzeit
    Je länger die Laufzeit, desto niedriger sind die monatlichen Raten. Am besten klärt man die Laufzeit bereits bei Vertragsabschluss, denn einer nachträglichen Laufzeitverlängerung stimmt nicht jeder Kreditgeber zu. Oftmals werden dadurch auch happige Extragebühren fällig.
  2. Eine Senkung der Fixkosten
    Je niedriger die Fixkosten, desto höher die leistbare Monatsprämie und desto höher damit auch die maximale Kreditsumme. Beispielsweise könnte der Kreditsuchende unnötige Versicherungen kündigen, seinen Lebensstil einschränken, auf teure Urlaube verzichten oder sich eine billigere Wohnung suchen.

Tipp 2: Bonität und Schufascore

Wieviel Kredit bekomme ich (1)Noch wichtiger als das Einkommen wird von den Banken die Bonität bei der Kreditgewährung eingestuft, denn bei einer sehr schlechten Bonität wird ein Kredit ungeachtet der Einkünfte oftmals verweigert. Entscheidend für die Bonitätseinstufung ist aber der Schufascore. Um trotz negativer Schufa dennoch eine Kreditzusage zu erhalten, bleiben dem Darlehenssuchenden mehrere Alternativen:

  • Schufa-freier Kredit
    Ein Kredit ohne Bonitätsabfrage (also ohne Schufaauskunft) wird oftmals auch als Schweizer Kredit bezeichnet. Dies liegt daran, dass Schweizer Banken bei der Privatkreditvergabe keine Bonitätsauskunft einholen. Aber auch in Österreich, Malta, Luxemburg und Liechtenstein gibt es Banken, welche auf die Bonitätsauskunft verzichten.
  • Zusätzliche Sicherheiten
    Wer der Bank eine Sicherheit bietet, dürfte trotz negativer Schufa einen Kredit zumindest in Höhe des Sicherheitswertes bekommen. Dabei könnte es sich beispielsweise um eine Immobilie, Schmuck oder ein Fahrzeug des Kreditnehmers handeln.
  • Peer-to-Peer Kredite
    Auf Online-Plattformen wie auxmoney oder smava vergeben Privatpersonen Kredite an andere Privatpersonen. Viele dieser privaten Investoren verzichten auf eine Bonitätsabfrage.
  • Bürge und zusätzliche Kreditnehmer
    Wenn der Kreditnehmer einen Bürgen, oder einen solventen, zweiten Kreditnehmer in den Darlehensvertrag aufnimmt, wird er den Kredit auch bei schlechter Bonität erhalten. Die Bank geht dabei kein Risiko ein, denn schließlich muss ja der Bürge respektive der zweite Darlehensnehmer einspringen, falls der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

Tipp 3: Auftreten gegenüber dem Kreditgeber

Die Kreditberater der Banken haben einen erheblichen Ermessensspielraum bei der Kreditbewilligung. Es lohnt sich also für den Kreditsuchenden, den Bankberater nicht mit der saloppen Frage „Wie viel Kredit bekomme ich bei 3000 € Netto?“ zu begrüßen, sondern einen seriösen Eindruck zu hinterlassen. So hört es beispielsweise jeder Bankberater deutlich lieber, wenn das Darlehen in ein berufsbedingt benötigtes Fahrzeug fließt, als wenn es für einen Luxusurlaub benötigt wird.

Tipp 4: Grund der Darlehensaufnahme

Die Banken unterscheiden zwischen zwei grundsätzlichen Kreditarten

  • Kredite zur freien Verfügung
  • Zweckgebundene Kredite

Die Konditionen und auch die Bewilligungschancen von zweckgebundenen Krediten sind zumeist etwas besser als die eines Kredits zur freien Verfügung. Wer also mit dem Geld beispielsweise ein Fahrzeug erwerben will, fährt günstiger, wenn er keinen frei verfügbaren, sondern einen zweckgebundenen Autokredit aufnimmt.

Tipp 5: Zusätzliche Sicherheiten

Mit der entsprechenden Sicherheit erhält man theoretisch einen Bankkredit in jeder beliebigen Höhe, und dies ungeachtet der sonstigen Umstände. So lange der Wert der Sicherheiten die Kreditsumme übersteigt geht die Bank ja kein Risiko ein. Wer also die Bank gefragt hat „Wie viel Kredit bekomme ich bei 3000 € netto“ und keinen bekommt, der sollte diese Frage einfach wiederholen – aber dieses Mal der Bank eine adäquate Kreditsicherheit offerieren. In den allermeisten Fällen wird seinem Ersuchen dann sofort stattgegeben.


Quellen und weiterführende Links: